Gruppengründung und erstes Marschlager

 

 

Die Römergruppe wurde am 9.März 2002 von vier (damals 12- bis 14- jährigen) römerinteressierten Freunden gegründet. Der Bau der Ausrüstung, die Organisation eines Übungslager und die Beschaffung von Informationen erfolgte größtenteils selbstständig.

 

Nachdem der Entschluss gefasst war, zusammen ein mehrtägiges, römisches Marschlager nachzustellen, wurde mit dem Bau der dazu notwendigen Gegenstände begonnen. Auch wen die Ausrüstung noch weit davon entfernt war dem Anspruch "so authentisch wie möglich" zu entsprechen, wurde doch von Beginn an darauf geachtet, den Darstellungen in Fachbüchern und historischen Abbildungen so genau wie möglich zu entsprechen. So wurden zum Beispiel die Helme aus Pappmaché hergestellt und die Kettenhemden statt aus Eisen aus Wolle gestrickt. Eine große Hilfe waren uns dabei Marcus Junkelmanns Bücher "Die Legionen des Augustus" und "Panis militaris", welche zur Pflichtlektüre für unsere Mitglieder wurden und für uns eine riesige Motivations- und Inspirationsquelle darstellten. Nachdem das erste Marschlager äußerst erfolgreich beendet war, waren wir alle vom "Römerfieber" erfasst und es wurde schnell klar, dass wir auch in Zukunft in diesem Hobby aktiv sein wollten. Deshalb wurde jetzt verstärkt daran gearbeitet die persönliche und die Gruppenausrüstung kontinuierlich zu verbessern. Auch wenn im jugendlichen Streben nach einer authentischeren Ausrüstung der eine odere Fehleinkauf getätigt wurde (im Nachhinein gesehen), versuchten wir durch eigenes handwerkliches Aktivwerden möglichst viel selbst herzustellen beziehungsweise umzubauen.

rapax.de © 2014